Entwurmunstherapie

Entwurmungstherapie von einem Mädchen

2017 – Ein 9 jähriges Mädchen, das bei der Grossmutter lebt, traf ich per Zufall. Das Mädchen ass grosse Portionen Reis und hatte immer noch Hunger.

Die Mutter war genervt, weil sie so viel Nahrung zu sich nahm. Schliesslich hatte sie neben dem Mädchen auch andere Kinder zu ernähren. Saran überzeugte die Mutter, das Kind zum Arzt begleiten zu dürfen. Nach einer Stuhluntersuchung erhielt sie die Diagnose: Ascaris Lumbricoides. 

KIRA übernahm die Kosten für eine Entwurmungstherapie, weil sich die Familie diese nicht leisten konnte.

In 2019 besuchte ich die Familie. Das Mädchen isst wieder normal. Sie wird 2 Mal jährlich auf Wurmerkrankungen untersucht und entsprechend therapiert. Die Kosten werden durch KIRA weiterhin übernommen.

Jetzt helfen

Durch eine Spende an den Verein können wir erreichen, dass mehr Kinder ihr Leben zum Besseren wenden.